Entlang der Küste von Ponta Delgada bis Vila Franca do Campo und die Kirche Igreja Nossa Senhora da Paz

Blick vom Viewing Point bei Sao Roque auf die Küste von Sao Miguel
Blick vom Viewing Point bei Sao Roque
Der Schwarze Strand von Sao Roque mit Kirche, die über dem Strand wacht
Der Schwarze Strand von Sao Roque mit Kirche
Blick von der Kirche von Sao Roque auf das Städtchen mit Daniela Lechler im Vordergrund.
Blick von der Kirche von Sao Roque auf das Städtchen
Schwarzer Strand entlang der Küste bei Vila Franca da Campo auf Sao Miguel
Schwarzer Strand entlang der Küste bei Vila Franca da Campo
Ein weiterer schwarzer Sandstrand auf den Azoren
Ein weiterer schwarzer Sandstrand auf Sao Miguel
Das Stadttor von Ponta Delgada wird zur Bühne umfunktioniert
Das Stadttor von Ponta Delgada wird zur Bühne umfunktioniert.

Wir schauen aus dem Fenster und schon wieder Nebel ohne Ende :-( Wir versuchen trotzdem unser Glück entlang der Küste in Richtung Vila Franca do Campo.
Unser erster Stop ist Sao Roque. Hier hat man vom Viewing Point einen fantastischen Blick auf den vorgelagerten Felsen. Ein paar Meter weiter befindet sich ein schwarzer Sandstrand, hoch oben thront die Kirche. Von dort aus hat man auch einen tollen Blick auf Sao Roque und den Strand. Es folgt weitere schwarze Strände mit unterschiedlicher Länge der Küste entlang. In Vila Franca do Campo wollen wir die Igreja Nossa Senhora da Paz, eine Wallfahrtskirche, die ca. 2 km außerhalb liegt  besuchen. Sie liegt eigentlich inmitten grüner Hügel, eine symmetrische Treppe führt hinauf zur Kirche, vorbei an Fliesenbilder. Leider können wir alles nur schemenhaft betrachten, da der Nebel wieder inzwischen so stark ist, dass wir für heute unsere Tour abbrechen und zurück ins Hotel fahren.

Eine unvergessliche Silvesterparty

Am Abend richten wir uns für die Party auf dem Marktplatz. Hier wurde das Wahrzeichen der Stadt Ponta Delgada das Stadttor inzwischen zur Bühne umfunktioniert.
Wir beginnen den Abend mit einem Essen in einem Lokal in der Nähe der Kirche Igreja de Matriz. Ab 22:00 Uhr beginnt die Open-Air Party mit einer portugiesischen Live-Band mit Namen Alberto Indio, die richtig Stimmung macht. Das Feuerwerk ist sensationell und mit Musik untermalt. Den besten Blick hat man vom Hafen am Marktplatz aus. Der absolute Hammer sind aber die DJ´s, die nach dem Feuerwerk auf dem Marktplatz auflegen - sie stehen um nichts denen auf Ibiza nach. Die Show wird mit Laser, Licht, Feuer und Nebel unterstützt...genial!
Zum Abschluss geht es noch in den Yacht-Hafen. Hier spielt auch gegen 3:00 Uhr noch eine Live-Band rockige Musik. Gegen 5:00 sind auch wir am Ende...Happy New Year!