Wir besuchen Sete Cidades, Mosteiros und den Lavatunnel Gruta do Carvo

Dichter Nebel auf dem Weg nach Sete Cidades auf Sao Miguel
Dichter Nebel auf dem Weg nach Sete Cidades
Die typischen, auf Pfählen gebauten, Getreidespeicher findet man in Sete Cidades
Die typischen, auf Pfählen gebauten, Getreidespeicher
Ausblick auf die Küste von Sao Miguel auf den Azoren
Ausblick auf die Küste von Sao Miguel
Der Lavatunnel Gruta do Carvao liegt in der Nähe von Ponta Delgada
Der Lavatunnel Gruta do Carvao
Bizarre Formen im Lavatunnel Gruta do Carvao
Bizarre Formen im Lavatunnel
Thomas Lechler in der Gruta do Carvao auf den Azoren
Thomas Lechler in der Gruta do Carvao
Daniela und Thomas Lechler in der Gruta do Carvao
Daniela und Thomas Lechler in der Gruta do Carvao
durch den Tunnel wieder hoch ins Licht
durch den Tunnel wieder hoch ins Licht

Das Wetter ist auch heute wieder sehr neblig in Ponta Delgada. Wir entscheiden uns erst mal mit dem Auto loszufahren in westlicher Richtung nach Relva und fahren dann rechts weg ins Gebirge in Richtung Sete Cidades. Auf diesem Weg gibt es zahlreiche Aussichtspunkte, die bei guter Wetterlage mit Sicherheit eine tolle Aussicht bieten.  Leider haben wir heute eine Sicht, die gleich Null ist. Wir fahren daher zügig weiter zu den beiden Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde. In Sete Cidades machen wir eine längere Pause und trinken einen Latte Macciato im Green Love - ein neues Restaurant direkt am See in Sete Cidades (Free WIFI). Wir besichtigen die neugotische Kirche Sao
Nicolao und die für diese Region typischen auf Pfählen gebauten Getreidespeicher (espigueiros). Weiter geht es hinunter an die Küste. Von einem Aussichtpunkt können wir die Naturschönheit von Mosteiros erahnen. Von hier fahren wir an der Küste entlang in Richtung Ponta Delgada. Wir machen öfters halt und werfen unter anderem auch einen Blick auf die Thermen von Ponta da Ferraria. Wir entscheiden uns bei besserem Wetter diese Region nochmals zu besichtigen.
Zum Abschluss des Tages besuchen wir noch die Gruta do Carvao ein Lavatunnel mit Stalagniten (Eintritt: 5,- €), der sich in der Nähe von Ponta Delgada befindet und gut ausgeschildert direkt an der Autobahn liegt. Nach einem Film mit englischem Untertitel geht es los durch verschiedene Gänge. Innerhalb der Führung gibt es noch einige interessante Erklärungen (in Englisch) und es werden auch alle Fragen beantwortet - ideal wenn es regnet.
Heute gehen wir in die Tapas Bar Tasca (Tasca Art. Food & Friends, Rua de Aljube No. 16, 9500-018 Ponta Delgada Tel.(+351) 296 288 880